Im Dienste des Menschen und der Umwelt !

     

Die Leistungen



Vor-Ort-Beratung zu bestehenden Gebäuden
Die Energieberatung findet beim Kunden, d. h. Vor-Ort, statt.  Bei Kunden mit einer Wohnung oder einem freistehenden Gebäude als Eigentümer oder Mieter ist eine Begehung mit Aufnahme des IST-Zustands der erste Einstieg und die Grundlage für ein ausgewogenes Energiekonzept.

Bei einem zu hohen Energieverbrauch oder anstehenden energetischen Sanierungen an Gebäuden oder unzeitgemäßen Energieanlagen wie Heizung, Klimaanlage, Durchlauferhitzer oder Warmwasserbehälter erfolgt eine fachkundige Beratung. Anlässlich des ca. zweistündigen Besuchs vor Ort werden bei einer Gebäudeinspektion Energieverbrauchspositionen angesprochen und dokumentiert. Anschließend wird mittels Einsatz von Computer und Energieberater-Software das Gebäude in seinem Energieverbrauch berechnet und, darauf aufbauend, ein individuelles Konzept zur Verringerung des Energieverbrauchs erstellt.



Energieberatung zu Neubauten
Es werden im Vorfeld bzw. im Planungsstadium mit privaten oder gewerblichen Bauherren und Architekten die Möglichkeiten zur Errichtung energieeffizienter Gebäude und Energieversorgungseinrichtungen geplant. Die Energieberatung in der Planungsphase garantiert eine sichere Grundlage für die Vorbereitung zur Baudurchführung.



Beratung zu den erneuerbaren Energien
Im heutigen Wirtschaftleben und im privaten Bereich spielen die erneuerbaren und nachhaltigen Energieformen eine immer größere Rolle. Dem wird durch qualifizierte Angebote auf den Sektoren Solar-, Wind- und Erdwärmenutzung Rechnung getragen. Nicht zu vergessen ist eine energieeffiziente Stromversorgung und eine Wasserversorgung mit Regenwasseranteil bei Brauchwasserverwendung.



Kosten und KfW-Förderungsberatung
Zum Energiekonzept gehört neben der Maßnahmenbeschreibung auch eine Kostenschätzung mit seriöser Wirtschaftlichkeits- und Folgekostenbetrachtung. Das ganze mündet in einen umfassenden Beratungsbericht, der dann in einem abschließenden Beratungsgespräch ausführlich erklärt wird.

Fallweise ist zu entscheiden, wie weit die Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW ein dem jeweiligen Bedarfsfall angemessenes Förderprogramm vorhält. Achtung: hier geht nichts ohne die Hausbank und eine „saubere Schufa”! Der Energieberater ist bei der BAFA (Förderstelle) als Energieberater registriert.



Energieausweis
Ich besitzte die Zertifizierung zur Ausstellung von Energieausweisen. Diese sind bei jedem Hausverkauf, Vermietung oder Vererbung bereits heute vorzulegen. Auch bei Umbau, Anbau oder Erweiterung gleich oder größer als 50 qm ist ein Energieausweis erforderlich.

Der Energieausweis dokumentiert den energetischen Gebäudezustand zum ausgestellten Zeitpunkt der Erstellung.



Schulungen
Schulungen und Vorträge zum Thema Energieeinsparung biete ich zum Beispiel bei Bildungsträgern und Interessengemeinschaften zur Durchführung an.